Archives

All posts for the month October, 2017

Systemübersicht:

In meinem Aufbau kommt ein Windows Server 2012 R2 zusammen mit WireShark 2.4.2 zum Einsatz. Nach einer Neuinstallation von beiden Komponenten, kam es im Anschluss beim Start von WireShark zu zwei unerwarteten Fehlern.

Fehlermeldungen api-ms:

Die erste Fehlermeldung beim Start von WireShark gibt aus, dass “api-ms-win-crt-locale-l1-1-0.dll” auf dem Computer fehlt.

Lösung:

Es wird empfohlen das universelle C RunTime Update zu installieren, falls dies noch nicht geschehen ist (Link zum Microsoft-Update). Ansonsten kann es nicht schaden, selbst einen kurzen Blick auf ausstehende Updates zu werfen. Auf der Maschine zu finden unter: “Systemsteuerung\System und Sicherheit\Windows Update”.
Zusätzlich hat es einigen Nutzern geholfen “Visual C++ Redistributable for Visual Studio 2015” zu installieren.

Link für Windows 64-bit:
http://download.microsoft.com/download/0/4/1/041224F6-A7DC-486B-BD66->BCAAF74B6919/vc_redist.x64.exe

Link für Windows 32-bit:
http://download.microsoft.com/download/0/4/1/041224F6-A7DC-486B-BD66-BCAAF74B6919/vc_redist.x86.exe

Wie gesagt, es soll User geben die damit ihre Probleme gelöst haben, meine Fehlermeldung bestand weiterhin. Ich habe den Fehler anders gelöst.

Fehlermeldungen MSVCP120:

Um den zuvor beschriebenen Fehler zu beseitigen, habe ich die ältere WireShark Version 2.2.10 verwendet. Damit wurde zwar der “api-ms-win-crt-locale-l1-1-0.dll”-Fehler umgangen, nach dem installieren und starten von WireShark 2.2.10 kam jedoch zu einem erneuten Fehler.

 

 

 

 

Lösung:

Die Lösung, die in meinem Fall funktioniert hat, ist das Nachinstallieren von fehlenden Bibliotheken (“Microsoft Visual Studio 2013 Runtime Libraries”).

Dafür wird netterweise von Microsoft ein Patch angeboten. Im folgenden Link müsst ihr dann nur noch zwischen der 64-bit & 32-bit Version und Sprache wählen:
Visual C++ Redistributable Packages for Visual Studio 2013

Anschließend konnte ich problemlos WireShark 2.2.10 starten.